Social Bookmarks


Wir werden ab sofort unsere neuen Beiträge und ausgewählte ältere mit links zu social bookmarking-Diensten versehen. Wir dokumentieren im folgenden die Erklärungen aus der Mitteldeutschen Zeitung, aus der Süddeutschen Zeitung und der deutschen Wikipedia zu „social bookmarks“. (Einl. delete129a)



1. Mitteldeutsche Zeitung

Social Bookmarking: Was ist das?

erstellt 18.06.07, 16:29h

Unter jedem Artikel auf mz-web.de können Sie die gelesenen Artikel verlinken und als „Lesezeichen“ beziehungsweise „Bookmark“ speichern. Diese Lesezeichen werden jedoch nicht auf ihrem persönlichen Rechner, sondern auf einer für alle User zugängigen Webseite gespeichert. Links, die oft empfohlen werden oder als „Lesezeichen“ abgespeichert werden, werden auf den Webseiten als „gut“ eingestuft.
Im Gegensatz zu den gängigen Suchmaschinen wie Google oder Yahoo werden diese Links also nicht nach Schlüsselwörtern oder aufgrund mathematischer Daten erstellt, sondern allein nach der Wertigkeit der User. Einzige Voraussetzung, die gelesenen Texte zu „bookmarken“ ist, dass Sie bei einem der Social Bookmark-Dienste registriert sind. Die Anmeldung ist bei allen Anbietern kostenlos.

(Quelle:
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1182010284537
)


2. Süddeutsche Zeitung

07.02.2007 14:45 Uhr

Social Bookmarks auf sueddeutsche.de

Teilen, Empfehlen, Aufbewahren

Mit den neuen Links unter jedem Artikel können Sie Beiträge auf sueddeutsche.de Freunden und Bekannten empfehlen, als Gedächtnisstütze aufbewahren oder mit anderen Menschen im Netz teilen.

„Social Bookmarking“ steht für die Möglichkeit, Informationen im Netz auf ihre Wertigkeit hin zu überprüfen. Links, die viele Nutzer empfehlen oder als „Favoriten“ speichern, werden als „gut“ bewertet. Es gibt demnach keine Vorgaben, welche Links weniger oder mehr Relevanz besitzen, sondern die Gemeinschaft entscheidet. Im Gegensatz zu Suchmaschinen wie Google werden Webseiten oder Artikel im Internet daher nicht mehr nach dem Vorhandensein von Schlüsselwörtern bewertet, sondern tatsächlich nach der Wichtigkeit für viele Nutzer. Social Bookmarking ist damit eine Alternative zu klassischen Suchmaschinen.

Social Bookmark-Dienste haben außerdem den Vorteil, dass die Nutzer in der Regel ihre persönlichen Favoriten im Netz von jedem Computer aus erreichen können. Statt eines statischen „Favoriten“-Ordners haben sie die Möglichkeit, in den Links anderer Nutzer zu suchen, die mit gleichen oder ähnlichen Schlüsselwörtern, sogenannten Tags, versehen sind.

Sie können alle Dienste kostenlos benutzen, allerdings müssen Sie sich jeweils registrieren. Im folgenden finden Sie eine kurze Übersicht darüber, was die Dienste im Einzelnen leisten und eine Anleitung, wie Sie benutzt werden.

Folkd (http://www.folkd.de)

Folkd ist eine Browser-Erweiterung für Firefox und Internet Explorer. Damit können Nutzer während des Surfens Inhalte abspeichern, aufnehmen, bewerten und weiterempfehlen. Im Gegensatz zu den anderen Angeboten muss man dazu nicht auf eine spezielle Webseite gehen, dafür ist das System auch nicht von jedem Computer aus anwendbar.

Weitere Informationen unter http://www.folkd.de/page/about.html, Anmeldung hier: http://www.folkd.de/page/register.html

Google (http://www.google.de)

Als registrierter Nutzer kann man auf der personalisierten Startseite des Suchdienstes, beim Webmail-Service Gmail und anderen Diensten Bookmarks speichern und mit Tags versehen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.google.com/ig

linkArena (http://www.linkarena.com)

Linkarena ist eine Mischung aus Social Bookmarking-System und Suchmaschine. Die Links aus der eigenen Favoriten-Liste gehen in eine Datenbank ein, in er andere Nutzer nach Schlagwörtern suchen können. Das Ergebnis ist demnach eine von Nutzern generierte Liste von Webseiten mit relevanten Inhalten.

Weitere Informationen unter http://www.linkarena.com/about/, Anmeldung hier: http://www.linkarena.com/user/register/

Mister Wong (http://www.mister-wong.de)

Bei Mister Wong können Sie beispielsweise private und öffentliche Bookmarks anlegen, Gruppen zu Themen beitreten oder gründen und Bookmarks anderer Mitglieder übernehmen.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.mister-wong.de/about/, Anmelden können Sie sich hier: http://www.mister-wong.de/register/

WebNews (http://www.webnews.de/)

Alle Artikel auf Webnews werden von Mitgliedern für Mitglieder eingestellt und bewertet. Zusätzlich können Nachrichten auch kommentiert und gemeldet werden, wenn sie schlecht sind und gelöscht werden sollten.

Weitere Informationen unter http://www.webnews.de/faq.html, Anmeldung hier: http://www.webnews.de/login

YiGG (http://www.yigg.de)

Yigg ist eine Plattform, um Nachrichten zu verbreiten und zu bewerten. Die Nutzer reichen Nachrichten, Artikel und Videos ein und bewerten gleichzeitig die Vorschläge anderer Mitglieder. Je mehr Bewertungen ein Artikel besitzt, desto höher steigt er in seiner Kategorie auf oder ab. Die beliebtesten Artikel werden auf der Hauptseite angezeigt.

Mehr Informationen unter http://www.yigg.de/ueber#wasistyigg, Anmeldung hier: http://www.yigg.de/signup

(Quelle:
http://www.sueddeutsche.de/computer/artikel/173/101072/
)


3. Wikipedia

Social Bookmarks (selten auch Soziale Lesezeichen) sind Internet-Lesezeichen, die in einem Netz (Internet oder Intranet) mit Hilfe einer Browser-Oberfläche von verschiedenen Benutzern durch Gemeinschaftliches Indexieren erschlossen und mittels eines RSS-Feeds bereitgestellt werden.

Anbieter und Funktionen

Zu den populärsten Anbietern zählen del.icio.us und Furl; daneben gibt es viele andere Anbieter mit unterschiedlich großer Palette von Funktionen. Mittlerweile gibt es auch rein deutschsprachige Services, wie z. B. Icio, Netselektor.de, alltagz.de, oneview oder Mister Wong.

Nutzer können bei allen Anbietern eigene Lesezeichen hinzufügen, löschen, kommentieren bzw. mit Kategorien oder Schlagwörtern (tags) versehen. Ebenso haben sie Einblick in die Lesezeichen anderer Nutzer. Social Bookmarks lassen sich nach Kennwörtern (engl. Tags), Tag-Kombinationen oder Benutzern auflisten. Zudem gibt es in vielen Fällen eine Auflistung der von allen Nutzern zuletzt gespeicherten Lesezeichen auf der Startseite sowie eine Liste der beliebtesten Links. Jede dieser Linklisten lässt sich mit Hilfe eines RSS-Feeds verfolgen.

Mit Hilfe bestimmter Algorithmen bieten einige Anbieter von Social Bookmarks eine Auflistung thematisch verwandter Links bzw. verwandter Tags an. Zudem können Links bewertet (digg und yigg) oder kommentiert werden. Weitere Funktionen, die es allerdings nicht bei allen Anbietern gibt, sind Gruppenfunktionen, Mail- und Netzwerkfunktionen zwischen einzelnen Nutzern sowie Toolbars und Suchfunktionen für diverse Browser. In den meisten Fällen ist es nicht möglich, eine (aktuelle) Kopie der gemerkten Seite zu machen, bei den Anbietern mit deutschsprachiger Oberfläche bieten oneview, Spurl und Yahoo My Web 2.0 diese Speicherfunktion an.

Neben den breitgefächerten Themen der großen Anbieter gibt es auch zunehmend spezielle Themen Bookmarks.

Import und Export

Viele Anbieter ermöglichen einen Import von Lesezeichen-Dateien in gängigen Formaten. In vielen Fällen ist auch ein Import von Lesezeichen, die bei del.icio.us abgelegt wurden, möglich.

Open-Source-Lösungen

Zudem gibt es Open-Source-Lösungen, die auf dem eigenen Server installiert werden können (z. B. Unalog, Connotea, Scuttle oder Pligg).

Literatur

* Tony Hammond, Timo Hannay, Ben Lund und Joanna Scott: Social Bookmarking Tools (I): A General Review. In: D-Lib Magazine 11, Nr. 4, 2005
* Ben Lund, Tony Hammond, Martin Flack und Timo Hannay: Social Bookmarking Tools (II): A Case Study – Connotea. In: D-Lib Magazine 11, Nr. 4, 2005
* Sascha A. Carlin: Schlagwortvergabe durch Nutzende (Tagging) als Hilfsmittel zur Suche im Web. Ansatz, Modelle, Realisierungen. August 2006

Siehe auch

* del.icio.us – Weltweit bekanntester Anbieter
* Mister Wong – Social Bookmarking Anbieter im deutschsprachigem Raum
* LinkArena – Social Bookmarking Anbieter im deutschsprachigem Raum
* oneview – Social Bookmarking und News Anbieter im deutschsprachigem Raum

Weblinks

* Links zum Thema Social Bookmarks im Open Directory Project

(Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Lesezeichen
)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diesen Beitrag bei social bookmarking-Diensten verlinken:

del.icio.us LinkARENA Lufee Lesezeichen bei Mr.Wong setzenMr. Wong
Auf oneview speichernoneview — WebnewsWebnews — WikioLesezeichen bei Yigg setzenyigg it

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


2 Antworten auf „Social Bookmarks“


  1. 1 anna 10. Oktober 2007 um 12:16 Uhr

    Hi,

    seid Ihr sicher, dass Ihr google unkommentiert empfehlen wollt?

    -> http://gmail-is-too-creepy.com/

  2. 2 Administrator 10. Oktober 2007 um 16:24 Uhr

    Antwort an Anna und alle Interessierten

    Vielen Dank für den Hinweis.

    Wir haben google gar nicht empfohlen; google ist bei den von uns verlinkten social bookmark-Diensten nicht dabei.

    Wir haben nur einen Artikel aus der Süddeutschen dokumentiert, in dem google erwähnt ist. Allen, die erwägen, google-Dienste in Anspruch zu nehmen sei empfohlen, den von Anna genannten link zu sichten.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.